FLEX

Die Spitalzusatzversicherung FLEX lässt Ihnen die freie Wahl des Spitals, des Arztes und der Abteilung.
Die Spitalzusatzversicherung FLEX lässt Ihnen die freie Wahl des Spitals, des Arztes und der Abteilung.

Entscheiden Sie sich für eine Spitalzusatzversicherung, die sich Ihren Bedürfnissen anpasst. So können Sie sich aufgrund Ihrer Diagnose und Ihres Budgets für die Leistung entscheiden, die Ihnen entspricht. In der halbprivaten oder privaten Abteilung mit mehr Komfort, beteiligen Sie sich begrenzt an den Mehrkosten.

Bei einem Neuabschluss der Spitalzusatzversicherung FLEX profitieren Sie von 3 Gratis-Prämienmonaten

Vorteile

  • Sie entscheiden bei jedem Spitalaufenthalt, ob Sie in der allgemeinen, halbprivaten oder privaten Abteilung behandelt werden möchten
  • Je nach gewählter Abteilung profitieren Sie von einem höheren Zimmerkomfort oder von medizinischen Mehrleistungen wie freier Arztwahl
  • Sie haben freie Spitalwahl innerhalb der ganzen Schweiz
  • Sie erhalten Beiträge an Bade- und Erholungskuren sowie an die Hauskrankenpflege
  • Volle Kostendeckung bei stationären Notfallbehandlungen im Ausland
  • Kostenbeiträge an Transport und Rettung in der Schweiz und im Ausland
  • Volle Kostenübernahme bei einer medizinisch notwendigen Repatriierung in die Schweiz

Leistungen

Ausland stationär
unbegrenzt

Stationäre Notfallbehandlung:
Sie erhalten während eines vorübergehenden Auslandaufenthaltes die Kosten, welche die Leistungen der Grundversicherung übersteigen. Die Leistungen werden nur solange garantiert, bis eine Verlegung in eine Heilanstalt in der Schweiz möglich ist. Für Verlegungen und Behandlungen in Drittstaaten werden keine Leistungen erbracht. Für gezielt geplante im Ausland durchgeführte stationäre Behandlungen (Pflege oder Niederkunft) werden keine Leistungen erbracht.

Repatriierung:
Die Kosten für eine notwendige Repatriierung werden übernommen. Massgebend für die Leistungsübernahme sind die allgemeinen Versicherungsbedingungen des Assistance Dienstleisters.

Die medizinische Versorgung vor Ort oder eine allfällige Rückführung/Repatriierung organisiert die Notrufzentrale 24h unter +41 (0)22 819 44 19. Den Anweisungen der Notfallzentrale ist zu entsprechen, um die Erstattung der Kosten zu gewährleisten.

Kuren
Bade- und Erholungskuren CHF 30.- pro Tag

Sie erhalten CHF 30.- pro Tag während bis zu 21 Tagen pro Kalenderjahr für medizinisch begründete in der Schweiz durchgeführte Bade- und Erholungskuren in ärztlich geleiteten Heilbädern und Kurhäusern.

Kolping übernimmt eine von ihr festgesetzte Pauschalleistung für Unterkunft und Verpflegung, jedoch höchstens die tatsächlichen Kosten.

Voraussetzungen:

  • Die Kur wird anschliessend an eine ärztliche Behandlung des Leidens durchgeführt
  • Bei Badekuren wird währen der Kur eine zweckdienliche therapeutische Behandlung absolviert (Thermalbad allein gilt nicht als solche Behandlung)
  • Die Kur muss mindestens 14 Tage dauern

Mutterschaft
Alle Spitalkosten

Bei Geburten werden die Kosten für den gesunden Säugling während längstens 10 Tagen aus der FLEX der Mutter übernommen, solange er sich mit der Mutter im Spital aufhält und ebenfalls bei Kolping versichert ist.

Geburtshäuser:
Die Kosten der Geburten in Geburtshäusern sind den Kosten der Geburten in Spitälern gleichgestellt.

Die Karenzfrist für Leistungen bei Mutterschaft beträgt ein Jahr ab Versicherungsbeginn.

Pflege
Krankenpflege CHF 50.- pro Tag  bis CHF 1'500 pro Jahr
Haushalthilfe CHF 50.- pro Tag bis CHF 1'500 pro Jahr

Krankenpflege zuhause:
Sie erhalten an die Kosten der ärztlich verordneten Pflege zuhause CHF 50.- pro Tag bis CHF 1'500.- pro Jahr. Die Versicherungsleistungen werden nur im direkten Nachgang zu einer stationären Behandlung ausgerichtet oder, sofern durch die Hauskrankenpflege ein Spitalaufenthalt, eine Rehabiliation oder Kur vermieden oder verkürzt werden kann.
Als Pflegepersonal wird auch anerkannt, wer die am Kranken notwendige Pflege besorgt und dadurch in seiner beruflichen Tätigkeit nachweisbar einen Erwerbsausfall erleidet.

Haushalthilfe:
Sie erhalten an die Kosten der ärztlich verordneten Haushalthilfe, die für Arbeiten im eigenen Haushalt der versicherten Person notwendig sind bis CHF 50.- pro Tag bis CHF 1'500.- pro Jahr. Für Haushaltshilfen durch Angehörige oder Verwandte werden keine Leistungen erbracht.

Spitalaufenthalt Schweiz
Freie Wahl der Abteilung

Sie entscheiden je nach Bedürfnis und Diagnose, ob Sie  lieber in der allgemeinen (Mehrbett-Zimmer), halbprivaten (2-Bett-Zimmer) oder privaten Abteilung (Einzel-Zimmer) liegen und behandelt werden möchten.

Je nach gewählter Abteilung bezahlen Sie einen Teil der Kosten selbst:

  • Allgemein (Mehrbettzimmer): Sie erhalten die gesamten Kosten
  • Halbprivat (2-Bett-Zimmer): Sie übernehmen 35% der Kosten bis CHF 2'000 pro Kalenderjahr
  • Privat (Einzelzimmer): Sie übernehmen 50% der Kosten bis CHF 4'000 pro Kalenderjahr

Arzt- und Spitalwahl:
Freie Spitalwahl in der ganzen Schweiz. Bei Unterbringung in der halbprivaten oder privaten Abteilung haben Sie schweizweit freie Arztwahl.

Zimmerkomfort:
nach Wahl

Transportkosten
medizinisch bedingte und notwendige Transporte
Such- und Rettungskosten bis CHF 20'000.-

Transportkosten:
Sie erhalten in Ergänzung zur Grundversicherung die Kosten für Notfalltransporte oder medizinisch notwendige Verlegungstransporte zum nächsten Arzt oder Spital innerhalb der Schweiz nach den üblichen Tarifen.

Such- und Rettungskosten:
Sie erhalten bis CHF 20'000.- für Such- und Rettungskosten, sofern Sie sich in einer Notlage befanden, welche die angefallenen Kosten gerechtfertigt haben. Massgebend für die Leistungsübernahme sind die allgemeinen Versicherungsbedingungen des Assistance Dienstleisters.

Sparen

Familienrabatt
5%

Wohnen zwei oder mehrere Personen im gleichen Haushalt und sind im gleichen Vertrag versichert, gewährt Kolping einen Familienrabatt von 5%.

Der Rabatt wird auf folgende Versicherungen gewährt:
PRAEVENTION, ALTERNATIV, PLUS, LIGHT, KOMBI ALLGEMEIN / HALBPRIVAT / PRIVAT, FLEX, SPITALGELD und DENTAL

Gesundheitsrabatt auf Spitalzusatzversicherungen
bis zu 15%

Der Gesundheitsrabatt ist eine Belohnung in Form einer Prämienermässigung für die Versicherungsjahre, in denen keine Leistungen bezogen wurden. Kolping gewährt diesen Rabatt auf folgenden Spital Zusatzversicherungen: FLEX, KOMBI HALBPRIVAT UND PRIVAT.

5% Nach Ablauf von einer Beobachtungsperiode ohne stationäre Leistungen, im darauffolgenden Kalenderjahr
10% Nach Ablauf von zwei Beobachtungsperioden ohne stationäre Leistungen, im darauffolgenden Kalenderjahr
15% Nach Ablauf von drei Beobachtungsperioden ohne stationäre Leistungen, im darauffolgenden Kalenderjahr

Mehrjahresvertragsrabatt
bis 5%

Kolping bietet Ihnen die Möglichkeit, einen Mehrjahresvertrag auf ausgewählten Zusatzversicherungen abzuschliessen. Für Sie bedeutet das: langfristig beruhigende Sicherheit und Prämienersparnis.

Bei folgenden Versicherungen sind Mehrjahresverträge möglich:
Krankenpflege-Zusatzversicherungen: PLUS, LIGHT, ALTERNATIV, PRAEVENTION, DENTAL
Spital-Zusatzversicherungen: FLEX, KOMBI ALLGEMEIN / HALBPRIVAT / PRIVAT und SPITALGELD

Sie können sich für folgende Laufzeiten und Rabatte entscheiden:

Beschreibung Sparpotential
5-Jahres-Vertrag, Kündigungsfrist 6 Monate 5% Rabatt
3-Jahres-Vertrag, Kündigungsfrist 5 Monate 3% Rabatt
1-Jahres-Vertrag, Kündigungsfrist 3 Monate kein Rabatt

Die Kündigung erfolgt jeweils per 31.12.

Weitere Informationen erhalten Sie in den besonderen Versicherungsbedingungen (BVB) für Mehrjahresverträge im Bereich der Zusatzversicherungen nach dem Bundesgesetz über den Versicherungsvertrag (VVG). 

Vorauszahlung der Prämie                                                            
bis 1%

Begleichen Sie Ihre Prämienrechnung halbjährlich oder jährlich und profitieren Sie von einem Skonto von 0.5 beziehungsweise 1 Prozent.